ovau-logo

Über

Vom Designer zum Werber zum Webworker. Nach der klassischen Designausbildung auf der Bergischen Universität Wuppertal nach Hamburg in die große Werbewelt. Von dort mitgenommen habe ich jede Menge Markenerfahrung mit großen Marken wie Tchibo, Gothaer, NDR und Arte. Nach 10 Jahren fand ich aber: Hier bewegt sich nichts mehr. Die Welt der Blogs, Websites und Startups hingegen war viel spannender. Und endlich gab es auch die Möglichkeit, direktes Feedback zu bekommen. User Experience – formerly known as Usability – stellte den Nutzer und sein Wünsche an den Anfang des Designprozesses – endlich.

Mittlerweile habe ich in Düsseldorf seit 2010 mein eigenes Designstudio, war Co-Founder des Coworking Spaces GarageBilk, arbeite in und mit einem sehr agilen Umfeld von Freelancern, Firmen und Agenturen an Website-Konzepten, User Interfaces, berate Startups und Gründer zu Markenthemen und setze immer noch liebend gerne Ideen in konkrete Designs und Prototypen um. Mittlerweile enthält meine Projektliste neben einigen sehr spannenden Startups bekannte Namen wie E.ON, Metro und Vodafone.

Das neueste Projekt heisst übrigens super[7000] und wird der „tech-pop-learn-food-maker-space“ in Düsseldorf. Stay tuned!

Oliver Vaupel